Kurzurlaub für Körper, Geist und Seele mit tibetischem Heilyoga und Wildpflanzenküche

Beinhaltet:

  • 2 Nächte in der luxuriösen ****Godswärgji-Suite für 2 Personen
  • reichhaltiges Frühstücksbuffet mit lokalen Produkten und Godwärgji-Delikatessen
  • am Abend ein 4-Gang Menu im Sinne der leichten Vollwertkost mit Kräutern und Gemüsen von Feld, Wald und Wiese. (alkoholische Getränke nicht inbegriffen)
  • Morgens vor dem Frühstück Lu Jong Privatunterricht zur Harmonisierung von Körper und Geist mit Sasha-Tsering (bei schönem warmem Wetter draussen in der Natur)
  • Am Nachmittag vor dem 2ten Abendessen eine kulinarische Kräuterwanderung mit Hannelore, wo sie die Wildpflanzen die sie in der Küche zu gesunden Köstlichkeiten verwandeln können, kennenlernen.

Gesundheits-Kurzurlaub mit 2 Übernachtungen für 2 Personen CHF 820.— + KurtaxeIMG_4573

Lu Jong ist eine der ältesten Körperübungen zur Heilung von Körper und psychischen Disharmonien und Krankheiten. Die tibetischen Lu Jong Lehren wurden in ununterbrochener Linie, die ältesten seit über 8000 Jahren, von Lehrer zu Schüler mündlich weitergegeben. Lu Jong (Lu = Körper, Jong = Übungen) ist eine kraftvolle Meditation, eine spirituelle Übung, die sowohl auf körperlicher Ebene Gesundheit und Kraft, aber auch auf den Geist, auf emotionaler Ebene, Vitalität, Energie und Weisheit gewährt.

Sasha-Tsering Tsokhim hat seine Wurzeln in Lhasa, Derge/Kham, dem wilden Ost-Tibet und in der Schweiz. Obwohl in der Schweiz geboren, ist er mit der buddhistischen Denkweise und seinen Traditionen eng verwurzelt.
Er lernte Lu Jong bei Lharampa Tenzin Kalden und bei Loten Dahortsang vom tibetischen klösterlichen Institut Rikon. Er legte die Prüfung vor Tulku Lama Lobsang ab und erhielt von ihm die Ermächtigung Lu Jong nach seiner Tradition unterrichten zu dürfen. Als praktizierender dipl. Naturarzt/Naturheilpraktiker, ist er auch kompetenter Ansprechpartner in naturheilkundlichen Fragen.

Hanneloreblumen

 

Wildpflanzen und Früchte sind eine Quelle der Gesundheit und Jugendlichkeit. Sie strotzen nur so von Vitaminen, Mineralstoffen, Antioxydantien und Ballaststoffen.

Sie sind eine effiziente und köstliche Art zu einer ungeahnten Vitalität zu finden und die Gesundheit zu fördern.

Hannelore Tsokhim-Bumann ist diplomierte Bäuerin und versierte Wildpflanzen-Sammlerin und –Köchin. Ihre natürliche, sympathische Art das Wissen weiterzugeben wurde schon vom schweizer und belgischen Fernsehen dokumentiert. Viele Berichte in der Presse, unteranderem in der NZZ, internationalen Reiseführern wie Geo Reisen,Merian, etc und im Fin-Bec Romandie zeugen von Ihrem fachlichen Können.

 

 

Kommentare sind geschlossen.